Im Test

Eine optimierte Lauf- und Körperhaltung verspricht der Hersteller des MT-Band es, was ein Grund für mich war, es zu testen.
Wenn man das MT-Band auspackt, ist einem nicht sofort klar, wie es angelegt werden soll. Der Hersteller hat aber dafür gesorgt, dass man Hilfe durch ein Anleitungsvideo über die Webseite bzw Youtube bekommt. Das Video erklärt alles sehr gut und man kann sofort starten. Die Trageeigenschaften des Bandes sind anfänglich allerdings doch ein wenig „beklemmend“.

Lieferumfang

Das Band wird in einer Plastikverpackung versendet und ist in zwei Größen erhältlich, die Qualität fühlt sich beim Auspacken sehr gut an.
Ich testete die kleine Größe (Größe 1 für 65-85 cm Umfang), die Bandlänge ist verstellbar und kann so individuell an den eigenen Körper angepasst werden.
MT-Band Lieferumfang

Fotocredit: MT-Band Shop

Das Anlegen des MT-Band ist relativ schnell gelernt und schon nach ein paar Mal sitzt es auch ohne größere Aktion. Ich habe es immer über der Kleidung getragen, da war der Tragekomfort am besten.

Beim Sport

Ich habe das Band bei schnellen kurzen und längeren Laufeinheiten getragen (bis 15 km). Die ganz langen Läufe stehen derzeit nicht in meinem Trainingsplan und deshalb kann ich dazu keine Aussage treffen. Ich war erstaunt beim ersten Einsatz über die Auswirkungen. Ich sollte einen GA1 Lauf (55 Minuten) mit 6 kurzen Sprints absolvieren. Das Gefühl während dem Lauf war echt befreiend, durch das Band wurde meine Schulter entsprechend geöffnet und ich konnte besser atmen und so auch eine bessere Leistung abrufen. In meiner Grundhaltung habe ich leider mit einem krummen Rücken zu kämpfen.
MT-Band Tragekomfort

Im Winter, mit mehreren Schichten übereinander ist das Band allerdings ein wenig unangenehmer zu tragen. Generell empfinde ich allein durch die vielen Sachen meine Bewegung schon stark eingeschränkt, was durch das Band verstärkt wird. Der Tragekomfort ist über einem Funktionshirt perfekt.
MT-Band Sport

Im Beruf und Alltag

Bevor ich den Test startete versprach ich mir den größten Nutzen im Alltag. Das Band erinnert einen definitiv daran, dass man seine Haltung korrigiert, was dem Versprechen vollumfänglich entspricht. Es ist somit ideal für Leute die viel am Schreibtisch sitzen und Haltung bewahren wollen. Aber hier brauchte ich Eingewöhnungszeit, da die ständige Erinnerung, das da was ist, schon für Ablenkung sorgte.
Die lieben Kollegen betrachten einen anfangs ein wenig fragend, aber eine kurze Erklärung sorgt schnell für Zustimmung.
Ich habe das Band nicht täglich im Büro getragen. Ich hatte ein besseres Gefühl, wenn man es nicht direkt und ständig gesehen hat und dafür meist ein Outfit gewählt, was das MT-Band nicht gleich ersichtlich gemacht hat.
Leider beklemmt mich das MT-Band schon etwas im Alltag, da es am Hals stört, es liegt ein wenig zu hoch an. Daher trage ich es nur stundenweise und vor allem vornehmlich bei der Schreibtischarbeit.

Fazit zum MT-Band

Für mich ist das Band eine tolle Hilfe, um an meiner Haltung zusätzlich zu arbeiten und da gibt es bei mir genügend Mängel. Eigentlich war ich vor dem Test der Meinung, es wäre super für meine tägliche Büroarbeit. Mit den Ergebnissen bzw. mit den gemachten Erfahrungen, nutze ich es nun aber viel lieber zum Laufen. Es ermöglicht mir eine bessere Atmung und das fühlt sich sehr gut an. Dennoch hier noch ein Hinweis, eine gestärkten Körper kann das MT-Band nicht ersetzen, d.h. Übungen für Schwächen sind das A und O. Das Band als Unterstützung kann ich empfehlen, als ein alleiniges Allheilmittel, um etwas zu beheben, sehe ich es nicht.
MT-Band Fazit

Preis

Der Preis liegt derzeit bei EUR 70,- und ist direkt im MT-Band Shop erhältlich.

MT-Band Test

Fotocredit Beitragsbild: PEAKARTIMAGES

In freundlicher Kooperation mit MT-Band Shop.