Wer ist Runfurther.de

Servus aus München

Ich bin Cindy, 39 Jahre, ein Wirbelwind durch und durch, schreibe diesen Laufblog, um meine Abenteuer zu dokumentieren. Ich habe immer irgendwelche Träume im Kopf, auf diesen Blog nehme ich dich mit.

Seit Anfang Februar 2014 hat sich mein Leben völlig verändert, ich bin wegen der Liebe nach München gezogen. Nach vier Jahren Fernbeziehung hatte ich genug vom ständigen hin und her und machte deshalb endlich Nägel mit Köpfen. In München angekommen wollte ich die Großstadt erobern. Über Social Medien, Kontaktbörsen für Freizeitaktivitäten fand ich schnell Anschluß und der Zufall wollte es, dass ich zum Laufen kam.

Ich lief auch früher hin und wieder, allerdings vielmehr der Fitness wegen, um das eine oder andere Kilo wegzulaufen. Ich hatte nie ein Ziel und lief immer allein. Das hatte natürlich kein Bestand und für mich war da auch wenig Spaß dabei, immer wieder gab es lange Perioden ohne viel Sport. Das hat sich geändert.

Spartan Race

Durch eine Anmeldung beim ersten Spartan Race in Deutschland, welches im April 2014 in München stattfand, wurden die Wurzeln für meine sportliche „Laufbahn“ gelegt. Im Übrigen wurde ich damals massiv bearbeitet bzw. mehr oder weniger überredet meinen ersten Hindernislauf anzugehen. Somit musste ich zwangsläufig das Laufen trainieren und fand mehr und mehr Spaß daran.

Der Laufblog Runfurther.de war geboren

Das Spartan Race lief ich mit Bravour durch und empfand im Ziel viele Glücksgefühle. Ich wollte mehr und somit wurde Sport und vor allem das Laufen zu einem wichtigen Bestandteil meines Lebens. Es dauerte nicht lang und ich fing an mir Gedanken zu machen, meinen eigenen Blog zu starten. Vor meinem Umzug nach München sollte es ein Foodblog werden, aber eigentlich bin ich kein Talent in der Küche, schon gar nicht beim Anrichten. Mit dem neuen Hobby wurde es deshalb ein Laufblog und damit fühle ich mich jetzt wohl.

Runfurther.de Logo

Was bedeutet Laufen für mich

Ich kann mich mit diesem Hobby immer wieder neu definieren und vor allem verwirklichen. Dabei ist eine ständige Zielsetzung für mich wichtig. Es ist mein Antrieb und das Berichten über meinen Weg auf dem Blog hilft mir sehr den Fokus zu behalten. Ziemlich krass, wenn ich auf die letzten Jahre zurück blicke, wie ich meine Ziele immer wieder höher steckte. Der Name Runfurther.de ist für mich sehr passend, immer weiter, bis es nicht mehr geht.

Runfurther.de laufen

Dieser Blog

Mit diesem Blog möchte ich dich immer wieder auf meine Reisen und Abenteuer mitnehmen. Egal ob du Laufanfänger oder ambitionierter Hobbyläufer bist, meine Erfahrungen und Eindrücke möchte ich mit dir teilen. Ganz wichtig ist mir, dass du motiviert wirst und deinen eigenen Träumen nachgehst. Denn wir haben nur dieses eine Leben.

Du bist hier richtig, wenn du

  • dir Ziele setzt und diese auch verfolgen willst
  • reiselustig bist
  • Motivation suchst
  • immer wieder neues ausprobierst
  • die Berge liebst
  • dich mehr bewegen willst
  • dich gern bewegst
  • Austausch suchst
  • Tipps zu neuen Trends / Produkten suchst

Sport macht Spaß und es kann jeder. Von mir bekommst du eine Idee, wie es sein kann, denn ich liebe was ich mache.

Solltest du Fragen haben, schreibe mich gern an. Ich freue mich unterstützen zu können.

Mein Motto: Chasing Dreams und was ist dein Traum?

Runfurther der Laufblog aus Muenchen