5to9 Afterwork hike

Stellt euch vor, du nimmst dir einfach mal an einem Dienstag Abend eine Auszeit vom Alltag? Hört sich gut an, oder?

Ich habe es ausprobiert und bin beeindruckt.

Am 07.06.2016 um 17 Uhr stand ich auf Einladung von The North Face in Wandersachen und bester Laune vor dem TNF Store in der Sendlinger Strasse in München mit vielen wanderbegeisterten, darunter auch einige Freunde von mir. Wir bekamen alle eine Komplettausrüstung inkl. Rucksack, Matte, Kissen, Schlafsack und Zelt gestellt und sollten den Abend und die Nacht in der Natur verbringen, sowas nennt man dann „from 5 to 9“ After Work Hike. Für wenige Stunden den Alltag vergessen und das völlige Kontrastprogramm zum öden Alltag, super das passt zu mir.

Auszeit

The North Face organisierte uns einen Bus ab München zum Samerberg im Chiemgau, von wo wir mit unserem Gepäck plus Proviant die Weyerer Alm ansteuerten. Am Parkplatz angekommen, gab es noch eine kleine Lockerungseinheit von Ulli, dem Mountain Athletics Coach (Regelmäßige Trainings: jeden Dienstag 18:30 / Treffpunkt The North Face Store, Sendlinger Strasse, München). Kurz noch ein Gruppenbild und ab ging es auf einen kleinen Marsch zu unserer Übernachtungsstätte.

Auszeit

Wir waren ca 45 Minuten unterwegs und das Wetter war geradezu perfekt. Gemütlich schlenderten wir dahin und direkt bei Ankunft an der Weyerer Alm schlugen wir erst mal unsere Zelte auf, breiteten Matratze und Schlafsack aus und dann ging es zum Lagerfeuer und damit zum gemütlichen Teil des Abends über.

Auszeit Auszeit Auszeit Auszeit Auszeit Auszeit

Auszeit weg vom Alltag

Mit von der Partie war the North Face Global Athlete Hansjörg Auer, welcher interessante Fakten aus seinem sehr unabhängigen Leben als Vollzeitkletterer und Abenteurer erzählte. Viel zu schnell vergingen die paar Stunden am Feuer mit einer Kleinigkeit zu essen, dem einen oder anderen Bier und tollen Gesprächen.

Auszeit

Recht spät gingen wir schlafen, vorher bewunderten wir den schönen und dunklen Nachthimmel und die Sterne, ferner als sonst von den Lichtern der Stadt. Die Nacht war kurz und meines Erachtens nicht ganz so gemütlich wie das eigene Bett. Um 5:30 Uhr wurden wir geweckt und krabbelten beim ersten Licht des Tages aus unseren Zelten. Ich atmete erst mal durch und genoss die Ruhe, ohne hektisch mit dem ersten klingeln des Weckers, ab ins Bad und auf zur Arbeit. Gemütlich bauten wir unsere Zelte ab und brachen eine Stunde später Richtung Bus und Heimfahrt nach München auf. Ein bisschen verschlafen und doch innerlich ausgeruht und freudig kam ich kurz nach 9 Uhr in der Arbeit an.

Unten Auszeit

Tolle Idee – wir sollten viel öfter so eine Auszeit vom Alltag nehmen: Durchatmen, runterkommen und einfach mal Hektik hinter uns lassen. Dazu muss man auch nicht gleich einen dreiwöchigen Urlaub nehmen. Kurze Trips in die Natur, geben Energie zurück und zaubern einem wieder ein Lächeln ins Gesicht. Probiert es aus. Noch ein Hinweis an die Münchner, Never Stop Munich bietet künftig monatliche Wanderungen an, Details und Termine kann man via Facebook erfahren.

Vielen Dank auch an Kate von wildandfit.net und THF Never Stop Munich Koordinator – für die Organistion dieser wundervollen Auszeit.

Abschliessend

„Alpinism is a passion always swinging between sanity and insanity, I love playing passion“ von Hansjörg Auer

In freundlicher Kooperation mit The North Face

Fotocredit: Sandra Steh

Fotocredit Startrail: PeakArtImages