Triathlonvorbereitung – Rasanter Fahren auf dem Aerolenker

Triathlonvorbereitung – Rasanter Fahren auf dem Aerolenker

Windschnittig ist mein Fahrrad, nennt man auch Zeitfahrrad (Triathlonrad) und hat deswegen auch einen Aerolenker. Nur blöd, wenn man sich nicht traut diesen Lenker auch zu benutzen. Wer allerdings ein Zeitfahrrad im vollem Umfang nutzen und schnell sein will, muss lernen die optimale Sitzposition einzunehmen. Denn je weniger Widerstand, umso schneller fährt es sich, bei gleicher Leistung. Die Liegeposition ist also entscheidend. Weniger Fläche die bremst. Soweit die Theorie.

Rasant fahren Aerolenker

Wenn ich das richtig deute, fahren die meisten Triathlon Anfänger das gute alte Rennrad mit gebogenen Lenker oder auch das Mountainbike. Da ich überhaupt kein Rad für einen Wettkampf besaß, probierte ich mich gleich an der Königsklasse.

Was ist ein Aerolenker?

Anstatt des gebogenen Lenkers wie beim Rennrad, setzt man beim Triathlonrad auf den Liegeaufsatz (Areolenker).

Aerolenker Liegeposition

Auf den Aerolenker legen, es wird schnell

Für mich als absoluter Anfänger im Rennrad-/Zeitfahrrad fahren hieß es erst mal Vertrauen in das Gefährt zu bekommen. Ich zollte bereits den Klickschuhen meinen größten Respekt und unfallfrei bin ich leider nicht geblieben. Dennoch nach einigen Ausfahrten musste ich endlich auch mal den Aerolenker in den Griff bekommen. Und so lernte ich es.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Einzige bin, die ängstlich mit dem Aerolenker umgeht / umging? Zumindest die ersten Versuche waren eine mittlere Katastrophe, was mich wiederrum sehr unsicher machte.

Um das Fahrgefühl und die Fahrtechnik in der neuen Position zu erlernen, ging es für mich an einem Sonntag zur Regattastrecke nach Oberschleißheim. An dieser Stelle ein Danke an Stefan für das Training und die Hilfestellung. Die Regattastrecke wurde anlässlich der Olympischen Spiele 1972 angelegt und wird heute noch von Ruderen und Kanuten für Trainingszwecke genutzt. Drumherum verläuft ein Asphaltweg, welcher sich sehr gut zum Zeitradfahren eignet, denn die Strecke ist schnell und misst genau 5 km pro Runde. Generell finde ich, dass man hier optimal Triathlontraining absolvieren kann, Schwimm- und Lauftraining ist genauso gut möglich. Jedes Jahr findet an der Regattastrecke auch der 3MUC Triathlon statt.

Aerolenker Regattastrecke

Regattastrecke

Die Häufigkeit machts

Um sich allmählich an die tiefe Lenkerposition zu gewöhnen, ist es wichtig, dass man im sicheren Gelände bzw auf gerade Strecke startet. Übungen wie Umgreifen und Kurvenfahren sind essentiell. Für mich waren sie es zumindest. Ich kann jetzt auch nicht wirklich sagen, wie ich mich irgendwann überwindete. Aber nach anfänglichen Hadern, hatte ich es gemacht und es ging gut. Einfach ein Arm und dann den anderen Arm auf den Lenker. Dies wiederholte ich viele Male und wurde immer sicherer. Die Dauer konnte ich verlängern. Und so zog ich meine Runden um die Regattaanlage an diesem besagten Sonntag. Natürlich grinste ich dabei. Von Runde zu Runde erhöhte sich mein Vertrauen in die neue Haltung und ich konnte sogar das Tempo erhöhen.

Mittlerweile ist es für mich völlig normal in dieser Haltung auf gerader Strecke zu fahren.

Aerolenker Umgreifen

Im Übrigen für Berganstiege ist die Position eher nachteilig bzw. das Zeitfahrrad nicht zu empfehlen. Der Vorteil der Aerodynamik geht am Berg gänzlich verloren. Nur gut das der Tegernsee Triathlon mit netten 418 Höhenmetern auf mich wartet.

Nun die Frage nach der Häufigkeit. Am besten sollte man die aerodynamische Position dauerhaft einnehmen. Ich selbst bin allerdings weit entfernt davon dauernd auf dem Aerolenker zu liegen. Auf langer gerader Strecke genieße ich es schon sehr so windschnittig davon zu düsen, aber sobald eine Kurve oder Hindernisse in Sicht sind, löse ich mich noch raus. Auch die Straßenverhältnisse haben einen Einfluß in welcher Position ich fahre. Ich denke es braucht noch einige Zeit und Vertrauen. Generell bin ich aufgrund meiner Erfahrung unsicherer als andere, aber zufrieden sowieso.

Aerolenker Regattastrecke

Vorteile

Mit der Zeit lernte ich natürlich die Vorteile der aerodynamischen Fahrweise schätzen, es ist die bequemere Sitzweise und ich verkrampfe weniger. Der Bauch kann sich frei entfalten 😊. Es werden ganz andere Muskelgruppen angesprochen und durch den Wechsel der Sitzpositionen fühle ich mich entspannter auf dem Rad.

Richtig cool ist die komfortable Nutzung des aerodynamischen Trinksystems. Der Griff zur Trinkflasche bleibt vollumfänglich erspart.

Aerolenker aerodynamisches Trinksystem

Der Triathlon

Die Vorbereitung auf meinen ersten Triathlon hat mich bereits oft aus meiner Komfortzone geholt und schon viele Male habe ich geflucht, warum ich es mir überhaupt antue. Aber das ganze neu erlernen und auszutesten ist genau meines. Jetzt sind es nur noch ein paar Tage und es heißt der erste Triathlon ist schon fast wieder Geschichte.

Aerolenker Erster Triathlon

To be continued..

Und wie hat der eine oder andere von euch das Fahren auf einem Aerolenker erlernt? Ich hoffe ich bin nicht die Einzige, welche eher umständlich an die Sache ranging.

Fotocredit: PEAK ART IMAGES

Aerolenker fahren lernen

Aerolenker Triathlon

There are 2 comments for this article
  1. Stefanie at 13:48

    Liebe Cindy, ich finde es überhaupt nicht umständlich erklärt und – da merkt man das „Alter“ eben doch – allgemein lobe ich Deine sehr gepflegte Ausdrucksweise in Deinen News und Berichten. Nicht aufgeben! Schönes Wochenende von Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.